office@vox-humana.at
office@vox-humana.at

Der Kammerchor VOX HUMANA wurde im Jahre 1966 von dem Österreichischen Komponisten und Chorpädagogen  Professor Josef Wolfgang Ziegler (dem Gründer des weltbekannten Kinderchores "Gumpoldskirchner Spatzen") ins Leben gerufen. Der GUMPOLDSKIRCHNER KAMMERCHOR VOX HUMANA hat sich seit seinem Entstehen im In- und Ausland einen ausgezeichneten Namen gemacht.

Viele Preise und ausgezeichnete Wertungen bei internationalen Chorwettbewerben sowie Rundfunkaufnahmen und Konzertauftritte in der Bundesrepublik Deutschland, Belgien, Irland, Italien, Polen, Tschechien, Ungarn, Israel und Österreich zeigen die Aktivitäten und die Leistungsfähigkeit dieses Ensembles.

Durch intensive Stimmbildung gelingt es dem Chor, seine für einen reinen Amateur-Chor beachtliche Qualität zu erhalten. Die Zielsetzung des Chores ist es, stets für alle Strömungen und Stilrichtungen europäischer und außereuropäischer Chorliteratur offen zu sein und sie auch zu pflegen.

Im Repertoire befindet sich hauptsächlich A-cappella-Literatur von der Renaissance bis zur Moderne sowie die wesentlichen Chor-Orchester-Werke wie z.B. Mozart-Requiem, Haydns Nelson-Messe, Bach-Kantaten, Purcell Anthems, Bach / Matthäuspassion, Beethoven's Chorfantasie, 9. Sinfonie, Händel / Messias, Brahms / Ein Deutsches Requiem etc.

Wolfgang Ziegler
Geboren am 13. Februar 1949 im weltbekannten Weinort Gumpoldskirchen (25 km südlich von Wien) war er schon in frühester Kindheit mit Musik beschäftigt. Sein Vater, Prof. Josef Wolfgang Ziegler, ein weit über seine Landesgrenzen bekannter österreichischer Komponist und Chordirigent, lehrte ihn die ersten musikalischen Schritte. Singen und Violine spielen wurden seine Leidenschaft.

Nach Abschluss der Gymnasialausbildung und der pädagogischen Studien arbeitete Ziegler als Assistent an der University of Illinois/USA. Dort begann er unter seinen Leitfiguren John Cage, Joseph Pinzarrone und Phil Musser elektronische Musik zu komponieren. Eine intensive Beschäftigung mit der amerikanischen Avantgarde folgte.  Eine Konzerttournee durch die USA und Canada mit dem Wiener Johann Strauss Orchester waren ein professionelles Zwischenspiel als Geiger.  Zurück in Österreich übernahm er 1976 die Leitung des von seinem Vater gegründeten GUMPOLDSKIRCHNER KAMMERCHORES VOX HUMANA, die er bis zum heutigen Tage innehat. Neben seinem Beruf als Hauptschullehrer für Englisch und Musik absolvierte er zahlreiche Studien mit Erwin Ortner und Herwig Reiter (Musikuniversität Wien), sowie mit Eric Ericson. 
Nachdem er einige Jahre als professioneller Sänger beim ORF-Chor arbeitete, fokusierte er seine musikalische Tätigkeiten auf das Dirigieren und Komponieren von Chormusik. Zahlreiche Konzerttourneen nach Deutschland, Belgien, Italien, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Estland, Schweden, Malta, Israel und Japan ergänzten seine musikalische Tätigkeit. 
Wolfgang Ziegler erhielt etliche nationale und internationale Preise und Auszeichnungen . Das Europäische Musikfestival für die Jugend in Belgien ernannte ihn zum „Ambassador des Festivals“, um ihm für die langjährige Tätigkeit als Juror dieses Festivals zu danken. 
2008 gründete er CONCENTUS NOVUS, einen großen Konzertlaienchor, der sein erstes erfolgreiches Konzert mit dem „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms in Wien  hatte.
Weiters gründete er den professionellen VIENNA SYMPHONIC LIBRARY CHORUS.
Letzterer arbeitet an einem speziellen Chorprojekt, in dem menschliche Stimmen digitalisiert werden.

Ziegler’s Kompositionen sind verlegt bei: Edition Music Contact (Deutschland), European Cultural Services, Musikkultur Niederösterreich und WOZIMUSIC. Etliche Chorstücke sind Auftragskompositionen internationaler Chöre und Festivals.

Stimmbildung wird bei VOX HUMANA große Bedeutung beigemessen.

 

Karin Sautner (Mezzosopran)
1968 in Gumpoldskirchen geboren.
Begann mit 6 Jahren in der Singschule in Gumpoldskirchen unter Prof. J.W. Ziegler mit dem Singen. 10 Jahre Sängerin bei den „Gumpoldskirchner Spatzen“, danach Assistentin der Chorleiterin Elisabeth Ziegler. Mitwirkung an zahlreichen Auslandsreisen (Deutschland, Japan,…) und Opernproduktionen in der Wiener Staatsoper. Seit 1987 Mitglied des Kammerchores VOX HUMANA , seit 2006 für Stimmbildung verantwortlich.  Einige Jahre privater Gesangsunterricht bei Prof. Franz Lukasovsky (Musikuniversität Wien) zur Zeit bei Martina Hetzenauer.  Solistisch bei Veranstaltungen im Rahmen des Gumpoldskirchner Musiksommers, den Atzenbrugger Schlosskonzerten, bei Liederabenden oder bei diversen Messen zu hören. Ebenso erfreut sie sich zahlreicher Engagements bei privaten Festivitäten (Taufen, Hochzeiten, Geburtstagen, Begräbnissen, u.a.). Karin Sautner ist für die Stimmbildung des Chores zuständig und unterstützt Wolfgang Ziegler bei den Chorproben.  k.sautner@aon.at